Über Naturdesign

 Das Besondere an Naturdesign

Das Funktionsprinzip einer Indigenen Gemeinschaft:

Wenn Jeder, Jeden hilft. Ist Jedem geholfen.

Im Vergleich zu -

Zusammenhalt einer afrikanischen Gemeinschaft.
Ubuntu:
Wir sind, weil ich bin und ich kann nur sein, weil wir sind.

Im Vergleich zu -

Leben ohne Geld und ohne Fiktionen
Das natürliche, reale und lebendige Leben im Paradies:
Im Hier und Jetzt:
Realer, lebendiger Lebenswert, für reale, lebendige Lebenswerte.
Als bedingungsloses Agieren zur Natur, im Bewusstsein " All - eins - sein ", in die örtliche Gemeinschaft und Familie.

Im Vergleich zu -

Betrachtung an einem Apfel:
Als Warenwert in einen ökonomischen, weltweiten Wirtschaftssystem:

Ein Apfel ist in einer Fiktion nur eine rechtliche, fiktive SACHE, um als ein fiktiver Wertgegenstand, der für eine Fiktion "GELD" verkauft wird.

Tatsächlich ist der Apfel ein in der Natur gewachsenes Lebewesen.
Wer ist der Produzent eines realen, lebendigen Apfels?
( ein Lebenswert für andere Leben, als Nahrung und zur Gesunderhaltung und Vermehrung),

Antwort:
Der Apfel ist durch das Licht der Sonne, mit Regenwasser und mit Mineralien der Erde, in Selbstorganisation und Eigenverantwortung, aus dem Zusammenwirken von Sonnenlicht, Wasser, Luft und Erde gewachsen.

Ein Apfelbauer, der sich den Apfel zu eigen macht, beraubt die Natur  und die zu der Natur gehörenden Menschengemeinschaft, um reale, lebendige Lebenswerte und stellt mit der fiktiven Forderung einen fiktiven Geldbetrag dafür zu fordern, eine unberechtigte fiktive Forderung. Zu den zuvor begangenen Raub, kommt nun Betrug / Täuschung, um ein fiktives "GELD" zu fordern. Der Profit ist noch ein zusätzlicher Raub vom Kä​ufer des Apfels, der zum zweifachen Opfer des Beraubens wird.

Wer sich auf diese Forderung, Geld zu bezahlen einlässt, macht sich

  1. zu einen Mittäter eines Raubes aus der Natur und die zu der Natur gehörenden Menschengemeinschaft.
  2. zu einen Opfer eines Betruges und Raub des Verkäufers.
  3. der Käufer macht sich zu einen Sklaven, wenn er dieser fiktiven Forderung Geld zu bezahlen, folge leistet und einen fiktiven Geldbetrag dafür bezahlt.
  4. um mit einer Fiktion "GELD" bezahlen zu können, muss der Käufer zuvor, seinen realen, lebendigen Lebenswert, in einen fiktiven, toten Vermögenswert, Einkommen für Arbeit, in einen täglich stattfindenden Wandlungsprozess, umwandeln. Dies geschieht in der Struktur einer jeden Firma, wo sich der Mensch freiwillig zu einen Sklaven macht, weil er mit den Wandlungsprozess von realen, lebendigen Lebenswerten an Lebensenergie, > in ein totes, fiktives nicht substantielles Geld, das nur ein Werkzeug ist, um fiktives Vermögen zu verschieben und immr nur in einer Richtung zu konzentrieren, zu wandeln.       Das ist der ewige Krieg im Kleinen, durch die Ökologie, im nicht wahrnehmbaren Unterbewusstsein der Menschen!
  5. die Automatisierung der Produktionsstätten macht es unmöglich, für alle Menschen auf der Erde, einen Arbeitsplatz zu gewährleisten.
  6. Einkommen für Arbeit ist nicht nur eine Fiktion, auch eine nicht zu erfüllende Illusion.
  7. Abschliessender Spruch zur Fiktion Ökonomie:
    Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers Geld nicht wehrt.
    Übersetzung:
    Wer die kleine Fiktion als Illusion erkennt, der versteht auch, das die grösste Fiktion, die auch eine Illusion ist, irgendwann wie eine Seifenblase platzen wird.

Betrachtung an einem Apfel im Paradies:
Als realer, lebendiger Lebenswert in der Natur und für natürliche Lebensgemeinschaften:

Der Apfel ist ein bedingungsloses Geschenk der Natur, zur Gesunderhaltung und zur Ernährung und zum weiter verschenken.

Wer den Samenkorn ehrt, ist des Apfels essen wert.

Da wo ich einen Apfel esse und stehe, immer einen Samenkorn säe.

 

Wem gehört was?

Alles gehört Niemanden, Alles ist Frequenz - elektrisch / magnetische Schwingung vom Schöpfer 

und jede Frequenz gehört sich Selbst,

oder nur dem Schöpfer von Universum, Sonne und Erde.

Weil:

Alles ist Frequenz, Energie, Licht, GeistZahl oder Leben

und  Materie besteht nur zu 0.000 000 001% elektrisch und magnetischer Schwingung, des Geistes.

 

Es geht auch anders
Die Struktur, einer jeden Firma, ist auch die Lebensstruktur in unserer Gesellschaft:

Die reale, lebendige Lebenswerte, ohne Profit, in andere reale, lebendige Lebenswerte, umwandelt, im täglichen bedingungslosen Agieren.

Damit ich lebe und mein Potential ausleben kann, schenkt mir die Natur und die Gemeinschaft täglich, bedingungslos, alle Energien und Lebenswerte an Sonnenlicht, Wasser und Luft und Lebenswerte für meine Gesundheit und Arbeitskraft.

Nehme ich für meine Leistung, für meinen Lebenswert aus Arbeit und Zeit ein Geld, einen toten, fiktiven Vermögenswert, beraube ich die Gemeinschaft, um ihre Gegenleistung und erhalte eine Schuld ( Schuldgeld ) die nicht mal meine Schuld ist. Was ist das, was jeder für Einkommen aus Arbeit bekommt? Betrug? Ich entziehe durch den Wandlungsprozess in Geld, der Gemeinschaft, die Energie meines Lebenswertes durch das Geld. Selbstbetrug? Zusätzlich zerstöre ich meinen eigenen Lebenswert durch die Geldforderung und den damit verbundenen Wandlungsprozess: von meinen lebendigen Lebenswert in einen toten, fiktiven, substanzlosen Vermögenswert.

Gebe ich meinen Lebenswert als Arbeitskraft bedingungslos in die Gemeinschaft zurück, bekomme ich die Liebe, Anerkennung und andere Lebenswerte aus der Gemeinschaft zurück.

Bei Leben ohne Geld bleibt jeder lebendige Lebenswert und jede Lebensenergie in der Lebensgemeinschaft erhalten.
Erst das Geld, egal in welcher Form das Geld dargeboten wird, es ist ein Werkzeug das der Gemeinschaft die Energie entzieht und die Gemeinschaft in Arm und Reich spaltet, sowie in eine Schieflage bringt.

Wer jetzt eine Adresse sucht, der darf gerne einen Kommentar schreiben mit seinen Frequenzen, mal sehen, ob wir dann in Resonanz kommen.